Informationen zur Anmietung einer eigenen Wohnung für Flüchtlinge

Liebe Ehrenamtlerinnen, liebe Ehrenamtler,

eine Zusammenfassung zum Thema „Anmietung einer eigenen Wohnung für Flüchtlinge“ ist auf der Internetseite der Stadt Essen zu finden.

Hier werden folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Wer kann eine Wohnung anmieten?
  • Welche Bedingungen muss eine Wohnung erfüllen?
  • Wie ist das Verfahren mit den Börden[sic])? (gemeint sind hier wohl „Behörden“ 😉 )
  • Welche Unterstützung wird gewährt?

Dort können auch alle erforderlichen Formulare, Bescheinigungen etc. heruntergeladen werden.

Hier der Link zur Seite der Stadt Essen


Häufig gestellte Fragen:

  • Die Bruttokaltmiete besteht aus der Grundmiete und den Nebenkosten. Ausgenommen davon sind nur die Heiz- und Warmwasserkosten. (Wikipedia)
  • Die Heiz- und Warmwasserkosten werden übernommen. Diese müssen jedoch angemessen sein. Es ist ein sparsamer Umgang gefordert.
  • Haushaltsstrom ist im persönlichen Regelsatz enthalten. Auch hier sollte (gerade deshalb!) ein sparsamer Umgang vermittelt werden.

Bei Fragen, fragen! Kontaktformular 

 

boerden 😀

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.